An’Sturm 2017 – Rückblick

Zum 4. Mal lud der Poysdorfer Ultimate Frisbee Verein „Nitro Circles“ am vergangenen Wochenende (21.–22.10.2017) zum Turnier „An’Sturm“ ein. Mit einer Anzahl von 12 Mannschaften aus Österreich und Deutschland limitierten wir die begehrten Spots um die Spielzeiten möglichst lang zu halten.

Am Freitag kamen die ersten Teams in Poysdorf an. Viele kannten den Weg schon von den Jahren zuvor und so genoss man das Wiedersehen, die Musik und die Getränke bei der Welcome Party.

Der Wetterbericht sagte erst ab Sonntagmittag Regen an, somit starteten wir hoffnungsfroh in den Samstagmorgen. Nach einem ausgewogenen, regionalen Frühstück merkten wir aber, dass es zu tröpfeln begann. Leider ging dies in Regen über und die dunklen Wolken über Poysdorf zeigten, dass keine Besserung in Sicht war.

Nach unserem ersten Spiel gegen die Schnitzeljäger kamen alle Nitros zusammen und überlegten, wie wir das Turnier noch retten konnten. Denn eins war klar: Am Trainingsplatz konnten wir nicht weiterspielen. Der Rasen war nach den ersten Spielen schon sehr aufgeweicht und hätten wir weitergespielt, so hätten wir danach Kartoffeln anbauen können.

Nach langer Diskussion, ob wir auf einen anderen Platz ausweichen könnten, kamen wir aber zu der Entscheidung, dass es keine andere Möglichkeit gab als das Turnier vorzeitig zu beenden.

Viele Spielerinnen und Spieler genossen trotzdem das ausgezeichnete Abendessen bei Wolfgang Rieder und einige wenige feierten mit uns – wirklich eine unvergessliche Party!

Die Entscheidung, das Turnier abzubrechen, war keine leichte! Danke an alle Teams für euer Verständnis!

Bussi, eure Nitros